Medizin und Bewusstsein

„Wir können keine Medizin ohne Bewusstsein machen, sondern wir können uns in unserem Bewusstsein einschränken und sagen, nur, was ich röntgen kann, ist eine Krankheit. Aber dann sehe ich als Eheberater schon ziemlich alt aus.“ „Wenn ich die Liebe zu meiner Frau im Placebo kontrollierten Doppelblindversuch überprüfen wollte, wäre sie spätestens am Ende des Versuchs weg.“ Für Prof. Dr. med. Albrecht Hempel hat das Bewusstsein einen besonderen Stellenwert in der Medizin, was er im Gespräch mit Wolfgang Maiworm, dem Herausgeber des Magazins „Lebens(t)räume“ zum Ausdruck bringt. „Ein echter Wissenschaftler muss zum Mystiker werden“, ist Wolfgang Maiworm überzeugt. Um das menschliche Sein zu beschreiben, genügt es seiner Ansicht nach nicht, nur von Körper, Geist und Seele zu sprechen. Für ihn gehört eine vierte Dimension unbedingt dazu – die Transzendenz.

Es gibt viele Wege und Methoden, sich der Transzendenz, dem alles Verbindenden, zu nähern. Bewusstsein, innere Überzeugungen und Gefühle sollten in die Medizin einfließen. Die Medizin und die Alternativ- oder Komplementärmedizin sollten zusammengebracht werden, sich offen begegnen. Dieses Ziel verfolgen Wolfgang Maiworm und Lara Weigmann mit der Ausrichtung des Kongresses „Medizin und Bewusstsein“, der mittlerweile zum 8. Mal stattfindet, vom 08.- 10. November 2019 im Haus der Begegnung in Königstein. Im Gespräch bietet Wolfgang Maiworm allen Zuschauerinnen und Zuschauern hierfür Freikarten an. Kontaktieren Sie ihn einfach unter der untenstehenden Adresse.

Weitere Informationen:

Medizin und Bewusstsein: http://www.medizinundbewusstsein2019….

Wolfgang Maiworm: http://www.lebens-t-raeume.de

Lara Weigmann: http://www.c-networking.de

Prof. Dr. med. Albrecht Hempel: http://www.zeums.de

QUELLENHINWEIS: NeueHorizonte.TV

Möchten Sie immer über neue Beiträge informiert werden? Dann melden Sie sich hier zum GRATIS Newsletter an.


Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.